Wintersonnenwende 21.12.

Die Wintersonnenwende ist ein natürliches, kosmisches Ereignis an dem die Zeit der Lichtphase des Tages wieder länger wird. Die Germanen waren damit schlauer als der Rest der Religionsstifter der Wüstenreligionen. Die Sonne, die Quelle allen Lebens, liefert wieder mehr Licht und Wärme auf der Nordhalbkugel der Erde. Deshalb werden zur Begrüßung brennende Sonnenräder von den Bergen gerollt und Feuer angezündet. Die dunkle Jahreszeit geht langsam zu Ende. Die Menschen sind froh und glücklich darüber. Mit der Wintersonnenwende ...

11. Grundsatz

Krisen werden geplant herbeigeführt und sind Erntezeit für die Eingeweihten....

10. Grundsatz

Gewinne werden privatisiert, Verluste sozialisiert....